fbpx 2013: Strong Women Make Stronger Women | World Osteoporosis Day

World Osteoporosis Day

2013: Strong Women Make Stronger Women

2013

Die „Starke Frauen machen starke Frauen”-Kampagne hatte das Ziel, Bewusstsein für die Vorbeugung von osteoporosebedingten Knochenbrüchen zu schaffen und fokussierte sich vor allem auf die Risiken der postmenopausalen Osteoporose.

Das Risiko, an Osteoporose oder osteoporosebedingten Fragilitätsfrakturen zu leiden, wird von bestimmten Faktoren bestimmt. Manche von ihnen sind beeinflussbar (z.B. Bewegung, Ernährung und Rauchen), andere hingegen nicht (z.B. Auftreten in der Familie, Alter zur Menopause und Krankheiten wie rheumatoide Arthritis). Obwohl der Großteil der Knochenmasse eines Menschen genetisch bedingt ist, spielt diese genetische Veranlagung ab einem Alter von 65 Jahren nur mehr eine nebensächliche Rolle. Faktoren wie Bewegung und Ernährung sind von größerer Bedeutung, um dem Knochenschwund erfolgreich entgegenzuwirken.

Die Kampagne inkludierte ebenfalls eine sozial-mediale Initiative namens „Frauen aus Stahl“, die das Leben und die Erfolge von starken Frauen, die die Gesundheit ihrer Knochen zu einer Priorität machen, hervorhob.

Ressourcen

Poster

Themenbericht

Patienten-broschüre

Fakten & Statistiken

Informations-flyer

Asia-Pacific

Europe

Latin America

Videos

English